?

Log in

No account? Create an account

[sticky post] Übersicht über alle Geschichten

Nachdem mein Journal langsam droht unübersichtlich zu werden, mache ich mal eine Übersicht, die es euch hoffentlich leichter macht, zu entscheiden, was ihr lesen wollt.

Manche würden sagen, es liegt an meiner Unfähigkeit, mich zu entscheiden, ich pflege die Idee, dass beide Varianten ihren Reiz auf mich ausüben, aber ich shippe sowohl Boerne und seine Assistentin Silke Haller als auch Thiel und Boerne in der homoerotischen Variante. Ein paar Geschichten kann man dieser Dichotomie nicht zu ordnen, da handelt es sich um Freundschafts-, Crack- oder ganz allgemeine Geschichten.

Es gibt Oneshots und Mehrteiler, Drabbles und ellenlange Texte, nur Fanart oder Fanvideo wird man hier nicht finden, das ist einfach nicht meine Welt, da bewundere ich andere für ihre Fähigkeiten.

Also, lange genug geredet...


BAR oder Boerne-Alberich-Romanzen

Die beiden Figuren haben einen Charme an sich, dem ich mich nicht entziehen kann oder will. Im Canon existiert eine gute Freundschaft, die beiden kennen sich schon lange und verstehen einander blind - in aller Regel. Und nicht erst seit "die chinesische Prinzessin" kann ich mir vorstellen, dass zwischen Boerne und Alberich irgendwann mal mehr laufen könnte.

Mehrteiler

Oneshots

T-Bo(er)ne

Eine unbestritten kraftvolle Variante männlicher Zuneigung. Meistens handelt es sich um Geschichten, in denen Thiel und Boerne schon länger ein Paar sind. First-Time Geschichten sind bei mir eher selten, da fällt mir wenig ein, wie ich die beiden zusammenfummeln kann.

Mehrteiler

Oneshots

Vermischtes

Wie gesagt, unter dieser Rubrik findet sich der hoffentlich nicht ganz so kümmerliche Rest.



Bevor mich der Tatort Münster-Virus gnadenlos zur Strecke brachte, habe ich ein paar Gehversuche in einem anderen Fandom hinter mich gebracht. Zwar auch Krimi, aber ganz anders, wer sich für diese quasi historischen Geschichten interessiert, sei herzlich eingeladen.


Und nun viel Spaß beim Lesen
Drei Folgen wurden bisher gesendet, die ich mir en block angesehen habe, um einen gewissen Eindruck der Figurencharakterisierung zu kriegen.

Eins vorweg: Ich hatte mir mehr erhofft und bin doch nicht wirklich enttäuscht. Schwachstellen  gibt es natürlich. Dr. Klein und ihr Gegenspieler Dr. Lang – ha, ha, selten so gelacht. Und ja, auf der „Randgruppenproblematik“ wird mir auch etwas zu sehr rumgeritten, aber es gibt auch Positives zu berichten.

Dass der Minderwuchs von Dr. Klein ein Thema sein würde, war von vornherein klar. Ich denke, es ist gelungen, dass das Thema nicht voyeuristisch abgehandelt wird. In der dritten Folge erfährt eine Schwangere bei einer Vorsorgeuntersuchung in der 22. Woche, dass ihr Kind unter intrauterinem Minderwuchs leidet. Sie lehnt das Kind ab und will entsprechende Maßnahmen ergreifen lassen. Tine Urspruch spielt, wie ich finde, die Zwiespältigkeit ihrer Position gut aus und obwohl natürlich, bedingt durch Kürze der Folge und dem Verfolgen der Rahmenhandlung die Thematik an der Oberfläche bleiben muss, werden die „gegnerischen“ Positionen durchaus fair dargestellt.

Sicher, alle Konflikte bleiben an der Oberfläche, werden nicht wirklich gründlich aufgearbeitet, aber hey, that's Entertainment, eine Vorabendserie, so was schaue ich mir an, um den Bregen zu entlüften, aber nicht um tiefschürfende philosophische oder weltanschauliche Belehrung zu kriegen. Und die Figuren finde ich, obwohl sicher auch klischeehaft, stellenweise sehr liebevoll gezeichnet. Der an Demenz leidende Vater, der plötzlich an seinem alten Arbeitsplatz auftaucht, die pubertierende Zicke von Tochter, die man wirklich gerne an die Wand klatschen würde, die Oberschwester, die vielleicht ein mehr als berufliches Verhältnis zum Vater hatte, das sind Figuren, die ich mag. Und auch der „bad guy“ der Serie, Dr. Lang, hat durchaus nette Züge der Schwäche in seinem Charakter, die ich gut finde.

Ok, die Schwester und der Sohn, die nerven mich derzeit (noch?) voll ab. Bei dem Sohn war ich mir anfangs aufgrund der Optik über das Geschlecht unklar, die Schwester geht mir mit ihren Schlappschüssen von Mackern einfach nur auf den Zeiger und das Outfit ist mehr als grenzwertig, finde ich,.

Derzeitiges Fazit: Ich gebe zu, insgesamt hätte ich mir etwas mehr Pfiff erhofft, etwas mehr augenzwinkernden Humor, aber das hat halt nicht sollen sein, ZDF ist im Vorabend ja nun nicht wirklich für seine Innovationen berüchtigt.Kein faszinierendes Highlight, aber zum Glück auch keine Glottertal-Schwarzwald-Brinkmann-Heldenfeierei, solide Serienkost halt.

Schluckauf (Tatort Münster)

Team: Thalia
Autorin: justinterest65
Challenge: Schluckauf (Fluff-Tabelle)
Titel: Schluckauf
Fandom: Tatort Münster
Charaktere: Boerne, Silke Haller
Wörter: 507
Dauer: etwa 40 Minuten
Warnung: ungebetat wie alle meine Prompts während dieser Challenge

A/N: Ich geb zu, der Fluff ist nicht allzu intensiv in dieser Geschichte, aber wie ich finde doch vorhanden. Außerdem hat mich der Ehrgeiz gepackt, dem Team noch was Gutes zu tun, also sehr es mir nach.

Wenn Liebhabern der Stoff ausgeht, ist der schicklichste Behelf zu küssenCollapse )
Team: Thalia
Autorin: justinterest65
Challenge: Hilfe, ich stecke fest
Titel: Hilfe, ich stecke fest
Fandom: Tatort Münster
Charaktere: Thiel, Nadeshda, Boerne
Wörter: 346
Dauer: etwa 25 Minuten
Warnung: crack, ungebetat

A/N: Ich weiß nicht, ob ich da noch mal mehr drauß machen werde, aber ich wollte halt noch was zur Challenge beisteuern *räusper*

Was du nicht hast, dem jagst du ewig nach" ShakespeareCollapse )
Sommer-Challenge: Angst - Joker: Angst - fürs Team
Team: Thalia
Fandom: Tatort Münster
Genre: Freundschaft, Angst (zumindest unterschwellig), h/c (ein wenig)
Charaktere: Thiel, Boerne, Nadeshda und Silke Haller in indirekter Weise, ein Verdächtiger (auch wenn ich nicht weiß, was er alles angestellt haben soll)
Rating: P12
Worte: ca. 550
Beta: ohne

A/N: Mir ließen die Trailer irgendwie keine Ruhe, auch wenn ich mich von allen verräterischen Rezensionen der Folge ferngehalten habe.
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Boerne, wenn er sich einer Biopsie und deren noch ungewissen Ergebnissen gegenüber sieht, sich so richtig in Aktivitäten stürzt, um sich abzulenken. Und dass das immer wieder mal dazu führen kann, dass er oder Thiel in heftigen Trubel geraten, wissen wir ja alle, oder?


"Ich bin nicht sehr krank, ich kann noch drüber reden." - ShakespeareCollapse )

Bingo 2014/2015

Und hier meine neue Bingokarte:


Für ewig Mitternacht Vier
Jahreszeiten
Fandom Wieder-vereinigung
Shopping Wüste Tagebuch / Kalender Ausleihen Lachen
Zufällig in einer Beziehung / verheiratet Road Trip JOKER Glühwürmchen Fehlfunktion
Geburtstag Märchen Meteoritenschwarm / Sternschnuppen Schlafwandeln Kuss (ohne Lippen – z. B. "Eskimokuss" oder einen Kuss zuhauchen)
Einen Regenschirm teilen Fotos / Fotoalbum Trost-Essen Sound Klisché aus gutem Grund



Erste Einfälle hab ich zum Glück schon...
A/N: Die Geschichte gammelte schon lange auf meinem Rechner fast vollendet vor sich hin. Jetzt brauche ich sie als Überleitung zu einer weiteren Geschichte, die spätestens am Wochenende folgen soll.

Ihr erinnert euch sicher noch: Alle Geschichten mit Inga sind AU, oft auch OOC, aber egal. Ich wünsche trotzdem viel Spaß.

Ein Paar der schonsten Stern am ganzen Himmel...Collapse )

Hallo auch,

ja, ich lass doch auch mal wieder was von mir hören. Diese 120 Minuten Challenge hat mich angesprochen, vielleicht brauchte ich einen Schubs äußere Anregung. Obwohl mir in der letzten Zeit die Finger schon gejuckt haben, an einer ohnehin schon angefangenen Geschichte weiter zu schreiben. Aber egal...

Die Geschichte, die schon länger auf meiner Festplatte vor sich hin gammelt, gibt es dann als nächstes, versprochen.

Zum Gemüse ist eines zu sagen: Wem Crack nicht liegt oder slash, liest auf eigene Gefahr. Aber ich traue euch allen so viel Humor zu, dass die Warnung euch eher reizt als abschreckt.

Als dann...

"Eine bittere Gurke? Wirf sie weg!“ (Marc Aurel, Selbstbetrachtungen VIII, 50)Collapse )

...mit ihren Patienten wirklich auf Augenhöhe ist."

Wie geil ist das denn? Tine Urspruch hat ihre erste eigene Fernsehserie, ich freu mir hier gerade ein Loch in den Bauch, ohne Scherz. *jubel* Endlich tritt sie aus der zweiten in die verdiente erste Reihe und kriegt eine Hauptrolle auch im Fernsehen und nicht nur auf der Bühne.

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.christine-urspruch-ist-dr-klein-zdf-dreht-neue-tv-serie-in-stuttgart.b798582a-84a5-43b4-9874-b8875f202d20.html

http://www.kobinet-nachrichten.org/de/1/nachrichten/29265/ChrisTine-Urspruch-als-Dr-Klein.htm

Dreharbeiten laufen seit ca. zwei Wochen in Stuttgart, Sendetermin ist im Herbst im ZDF.

Ok, ich hoffe mal, dass die Drehbücher intelligent sind und dass das ZDF keine 08/15-Arztserie daraus macht. Wenn das Drehbuch sich auf ChrisTine und ihre Offenheit, ihren Humor und ihre Warmherzigkeit stützt, kann ja eigentlich nix schief gehen, sollte man meinen. Es darf bitte auch gerne mal ein etwas ernsteres Thema dabei sein, gerade bei Kinderheilkunde kann einem vieles an die Nieren gehen, das sollte man nicht ausblenden.

Hoffen wir mal, dass sich die Autoren ein Vorbild an der Laudatio zum Bobby nehmen:
„Wie Silke Haller dem überspitzten Dünkel und der politischen Unkorrektheit ihres Chefs, Prof. Boerne, entspannt und mit Witz begegnet, steht für etwas, das sich in der Gesellschaft endlich positiv verändert: Menschen, die ‚anders‘ sind, wollen nicht das Ziel von Mitleid oder Fürsorge sein, sondern sind selbstbewusst und in vielen Bereichen leistungsfähig“.

Eben darum soll es gehen, finde ich. Eine berufstätige Frau mit den üblichen Problemen mit Job und Familie, die sie mit Humor und Kraft löst. Und eben auch kleinwüchsig ist.

Als dann: Daumen drücken, folks.

Und ChrisTine Urspruch von hier aus meinen herzlichen Glückwunsch. Das wurde auch endlich Zeit, oder?

P.S.: Ich finde es schon witzig, das ausgerechnet Miroslav Nemec ihren Chef spielt. Tatort München lässt grüßen

Inga Hansen tritt auf (Tatort Münster)

Fandom: Tatort Münster
Charaktere: Thiel, Boerne, Silke, Nadeshda, Frau Klemm, ein OC (Inga Hansen), ein Verdächtiger
Rating: P12
Genre: Gen, Freundschaft, pre Romance (sofern es so was gibt), etwas Humor, kein fluff
Wörter: Fast 4.000
Beta: baggeli (die wesentliche Ecken und Kanten glätten half)
A/N: So, hier haben wir die erste Geschichte mit Inga Hansen, der zukünftigen Freundin von Frank Thiel. Einige meiner Freundschaftsliste und ich haben gemeinsam diskutiert und erste Züge des Charakters festgelegt, den wir in Zukunft gemeinsam verwenden können, wenn wir das wollen. Als mara_thoni in einer Geschichte Silke bei Boerne einziehen ließ, hatte ich den Eindruck, nun braucht Thiel auch eine feste Freundin. Nicht nur, dass es generell Zeit wird dafür, sondern auch aus Gründen des Gleichgewichts und der Vorbeugung von Langeweile bei ihm. *gg*
In dieser Geschichte hat der Charakter von Inga noch nicht so viel Tiefe und auch nicht so viel Biographie, wie ich es mir wünsche, aber damit wollte ich auch eine neue Diskussionsrunde über sie eröffnen.
Ach ja: Ob die Zonta-Frauen nun wirklich einen Girl's day sponsern würden, weiß ich nicht, aber ich würde es auch nicht ausschließen. Und den Kampfmittelräumdienst habe ich einfach mal nach Münster verlegt.
Und wer sich wundert, warum Inga so schnell so beeindruckt von Frank Thiel ist, der soll einfach mal Axel Prahl in die Augen schauen.


Wir rattern easy über Berg und Tal...Collapse )